Herzlich Willkommen!

Was unser Haus und das Allgäu zu bieten haben...

Ausruhen . Entspannen . Auftanken . Erfüllt weitergehen: In einer der schönsten Landschaften Bayerns – im Urlaubsparadies Allgäu zwischen Kempten und Oberstdorf – finden Sie das Schönstatt-Zentrum: ein Haus für Urlaub und Schulung und ein Gnadenort mit Wallfahrtskapelle. Oberhalb der Niedersonthofener Seen gelegen bietet es Gruppen und Erholungssuchenden einen Ort zum Auftanken für Leib und Seele.

 

Immer etwas los bei uns!

Entdecken Sie unsere zahlreichen Veranstaltungen und Projekte

Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei

Auf Schusters Rappen

Wandertage im Herbst  |  mit Johanna Schlosser, Edith Sinz-Burger und Elke Günther  |  Flyer zum Download  |  Anmeldung

MJF Generationentreffen

Ein Treffen der MJF Augsburg aller Generationen  |  Miteinander ins Gespräch kommen und erzählen über die MJF-Zeit, viele bekannte und weniger bekannte Gesichter treffen, einen Tag in MJF-Atmosphäre genießen  |  Anmeldung

Wochenende für Jungs

von 9 bis 15 Jahren  |  mit Matze und Team  |  Anmeldung

Ich wünsche dir LEBEN

Segensfeier für Eltern, die ein Kind erwarten  |  im Schönstatt-Heiligtum

 

 

 

 

Zeit für die Familie

 

 

 

Bau von hier aus eine Welt, wie dem Vater sie gefällt!

Unser Haus lebt von der Mitarbeit vieler uns verbundener Menschen.

Auch in nächster Zeit steht vieles an.

 

 

Jetzt erzähl mal!

Vaterabend

„Vielen herzlichen Dank für einen wunderschönen Abend der Begegnung als Schönstatt-Familie. Mitten unter uns Pater Kentenich, staunen und sich tief freuen wie segensreich er das Leben jedes einzelnen von uns berührt hat“ – so bedankt sich eine Frau nach dem Vaterabend, der am Samstag, 15.09.2018 stattfand. Bereits um 17:30 Uhr trafen die ersten Gäste ein, um sich am Büffet zu stärken. Um 19:00 Uhr versammelten sich über 50 Gäste bei der Pater Kentenich Statue. Nach der offiziellen Begrüßung und einführenden Worten durch Christine und Erwin Hinterberger wurde ein Marionettentheater aufgeführt. Inhaltlich ging es um das Leben und die Sendung von Pater Kentenich. Jetzt starteten die Kinder und Jugendlichen zur Fackelwanderung. Für die Erwachsenen schloss sich eine Erzählrunde an. In sehr persönlichen Zeugnissen durften wir erfahren, wie manche zu Schönstatt kamen, wie sie Pater Kentenich erlebt haben und wie er in ihrem Leben wirkt. Im Anschluss wurde Heilige Messe gefeiert, mit Weihbischof Wörner, im und ums Heiligtum. Als Abschluss spendete er den Einzelsegen. Manche verweilten noch in Stille im Heiligtum, während sich viele von den Crepes in die Cafeteria locken ließen und den Abend in gemütlicher Runde ausklang. Beim Verabschieden bedankten sich zwei jungen Frauen für den besonderen Abend. „ Es hat mich beeindruckt, wie sich Menschen von Maria an der Hand nehmen lassen, ihr vertrauen und Kraft für ihren Alltag erfahren durften. Die persönlichen Erzählungen haben mich sehr angesprochen.“

Hier gibt es die Predigt von Weihbischof Wörner zum Anhören.

Ferienfreizeit für Mütter mit ihren Kindern

Im Lauf von vier Tagen entstand ein gutes Miteinander unter den 17 Müttern und ihren 41 Kindern. „Die Zeit, ,Mamas only‘ hat mir sehr gut getan. Die Impulse waren gut gewählt und für mich genau richtig! Vielen Dank!“, bedankte sich eine Frau am Ende. Eine andere resümiert: “Die Kinderbetreuung war hervorragend! Und der Austausch mit den anderen Frauen hat mir so gutgetan.“ „Ich habe gelernt, dass ich nicht die perfekte Mutter sein muss, sondern loslassen und darauf vertrauen darf, dass es gut wird“, sagt eine weitere Frau. In Gemeinschaftsarbeit entstand ein großes Schiff, auf dem sich jedes Kind verewigen durfte – zu sehen auf dem Foto.

 

 

Nichts ohne dich - nichts ohne uns