Herzlich Willkommen!

Was unser Haus und das Allgäu zu bieten haben...

Ausruhen . Entspannen . Auftanken . Erfüllt weitergehen: In einer der schönsten Landschaften Bayerns – im Urlaubsparadies Allgäu zwischen Kempten und Oberstdorf – finden Sie das Schönstatt-Zentrum: ein Haus für Urlaub und Schulung und ein Gnadenort mit Wallfahrtskapelle. Oberhalb der Niedersonthofener Seen gelegen bietet es Gruppen und Erholungssuchenden einen Ort zum Auftanken für Leib und Seele.

 

FROHE OSTERN

Wir wünschen allen unseren Gästen und Besuchern gesegnete Kartage und Frohe Ostern.

Immer etwas los bei uns!

Entdecken Sie unsere zahlreichen Veranstaltungen und Projekte

Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei

"Du schaffst meinen Schritten weiten Raum"

Start-Treffen für Exerzitien im Alltag  |  weitere Treffen: 02. / 09. / 16. / 23. Mai  |  Abschluss: Mittwoch, 29. Mai 2019 um 19:30 Uhr  |  mit Maria Ziernheld, Schwester Ingrid-Maria Krickl  |  Flyer zum Download  |  Anmeldung

Fest der göttlichen Barmherzigkeit

mit Nachprimiz von Kaplan Andreas Theurer  |  Flyer zum Download  |  Anmeldung für das MIttagessen ist erforderlich ans Haus: Tel. 08379-92040 oder per Mail: Anmeldung

"Familien pilgern zum Heiligtum"

9:30 Uhr Familienpilgerweg mit Stationen
11 Uhr Familiengottesdienst mit Pater Stefan Strecker
14.30 Uhr Austausch über Erfahrungen mit dem Liebesbündnis
15:30 Uhr Familiensegen
Flyer zum Download  |  Anmeldung

 

 

 

 

Zeit für die Familie

 

 

 

Bau von hier aus eine Welt, wie dem Vater sie gefällt!

Unser Haus lebt von der Mitarbeit vieler uns verbundener Menschen.

Auch in nächster Zeit steht vieles an.

 

 

Jetzt erzähl mal!

Kinderbetreuerkurs

Der Kinderbetreuerkurs war spitze,
wir lachten viel und machten Witze.
Viele Spiele haben wir direkt ausprobiert,
und uns abends noch einen Cocktail serviert.
Wir lernten tolle neue Sachen,
wie man Kindern kann eine Freude machen.
Auf unseren 1. Kinderbetreuereinsatz freuen wir uns sehr,
wir wollen spielen, singen, basteln und noch vieles mehr.
Am Schluss haben wir ein Zertifikat erhalten,
mit den 1000 Ideen könnten wir unzählige Treffen gestalten.
Magdalena und Tanja haben sich tapfer geschlagen,
für ihren Einsatz wollen wir ihnen DANKE sagen.

Besinnungstag der Frauen

Zum Tagesthema „Darf’s ein bisschen weniger sein“ gab Sr. Bernadett-Maria den vielen Frauen mit ihren ausführlichen Vorträgen und einer Betrachtung im Heiligtum einige Tipps, wie durch Konsumverzicht Zufriedenheit und innere Freiheit erreicht werden kann. Wir sollten lernen, nicht –Immer – Alles – Sofort– haben zu müssen. Die Fastenzeit ist hierfür ein guter Einstieg, das Konsum-Denken ins Lot zu bringen. Das muss nicht unbedingt am Essverhalten liegen, das kann auch das Miteinander in der Gesellschaft betreffen. Der Mensch strebt nach Glück, er sehnt sich nach Anerkennung. Aber vor diesem Hochgefühl, dieser Sehnsucht nach „Glück“ müssen Zufriedenheit, Lebenslust und Lebensfreude in uns spürbar sein. Auch Pfarrer M. Kretschmar ging in seiner Predigt auf das Thema: Lebensqualität durch Konsumverzicht ein. Er wünschte sich und den Frauen, Verzicht bewusst zu leben, um innerlich frei und zufrieden zu sein.

 

 

Nichts ohne dich - nichts ohne uns