Liebe Gäste und Besucher!

 

Herzlich willkommen auf unserer Webseite!

Unser Haus bleibt aufgrund der Corona-Pandemie leider noch bis 9. Mai 2021 geschlossen.

 

Sie können uns jedoch zu folgenden Zeiten erreichen oder einen Besuch auf'm Berg machen:

Das Rezeptions-Büro und das Telefon sind zu folgenden Zeiten besetzt:
Montag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr.
Zu diesen Zeiten stehen wir gerne für alle Ihre Anliegen zur Verfügung.
Bitte klingeln Sie an der Haustüre. Es besteht die Pflicht zum Tragen eines Atemschutzes (FFP2 oder blaue medizinische Maske).


Ausserhalb dieser Zeiten können Sie uns auf dem Anrufbeantworter (wird täglich abgehört) gerne eine Nachricht hinterlassen.

 

Das Heiligtum ist täglich von 10 bis 17 Uhr für das persönliche Gebet geöffnet!

 

 

Unser Buch-Lädele ist aktuell
zu den oben angegebenen Rezeptionszeiten für "Click & Meet" (nach aktuellem Inzidenzwert im Oberallgäu, mit aktuellem negativem Corona-Test) geöffnet.

Online einkaufen geht natürlich immer!

Hier geht´s zum  Online-Shop

 

Im Veranstaltungskalender finden Sie auch die Informationen zum aktuellen Stand aller geplanten oder abgesagten Termine.

Die aktuellen und öffentlichen Gottesdienste in der Hauskapelle sowie Infos zur Beichtgelegenheit finden Sie auf unserer Webseite unter Veranstaltungen/Gottesdienste (FFP2-Masken-Pflicht).
 

Unser Gebet begleitet für diese besonderen Zeit alle Gruppen, Gäste und Freunde unseres Hauses!

Gerne dürfen Sie uns auch Ihre Gebetsanliegen schicken (per Post, Mail, Telefon).
Bleiben Sie gesund - und wir freuen uns auf die hoffentlich bald wieder möglich werdenden persönlichen Begegnungen hier auf'm Berg.

Falls Sie daran interessiert sind: es gibt noch unseren Gästebrief mit dem Rückblick auf das Jahr 2020.  Die Bestellmöglichkeit finden Sie ganz unten rechts auf dieser Seite.

 

Wir wünschen Ihnen viel Segen in der kommenden Zeit mit all ihren Herausforderungen!

Gertrud und Norbert Jehle und das ganze Bergteam

 

 

Hinweis: Es gilt aktuell die 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
vom 8. März 2021 mit der Änderungsverordnung vom 25. März 2021 und aktuell dem Beschluß für die Verlängerung bis 9. Mai (vom 13. April 2021).

Infos zu den gerade gültigen Corona-Regeln in Bayern findet man auf:
Häufige Fragen - Seite des Innensministeriums Bayern

 

 

Herzlich Willkommen!

Was unser Haus und das Allgäu zu bieten haben...

Ausruhen . Entspannen . Auftanken . Erfüllt weitergehen: In einer der schönsten Landschaften Bayerns – im Urlaubsparadies Allgäu zwischen Kempten und Oberstdorf – finden Sie das Schönstatt-Zentrum: ein Haus für Urlaub und Schulung und ein Gnadenort mit Wallfahrtskapelle. Oberhalb der Niedersonthofener Seen gelegen bietet es Gruppen und Erholungssuchenden einen Ort zum Auftanken für Leib und Seele.

 

Kalender Rabatt Aktion - ab sofort 50%

Es gibt noch einige schöne Kalender für das Jahr 2021. Auf unserem Online-Shop können Sie sich einen Überblick verschaffen und auswählen.
Sichern Sie sich jetzt Ihren Kalender – mit 50% Rabatt auf den aktuellen Preis.
Angebot gilt, solange der Vorrat reicht.

Immer etwas los bei uns!

Entdecken Sie unsere zahlreichen Veranstaltungen und Projekte

Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei

Bündnisfeier

11 Uhr Heilige Messe mit Bündniserneuerung in der Hauskapelle
14:30 Uhr Anbetung in der Hauskapelle

Ich wünsche dir LEBEN

Segensfeier für Eltern, die ein Kind erwarten  |   im Schönstatt-Heiligtum  |  mit Schwester Bernadett-Maria Schenk und Pfarrer Hatosch

Tanzurlaub und mehr

Ein Wochenende für Ehepaare und fest befreundete Paare  |  mit Margit & Albert Reich und Team  |  Flyer zum Download  |  Anmeldung

 

 

 

 

Zeit für die Familie

 

 

 

Bau von hier aus eine Welt, wie dem Vater sie gefällt!

Unser Haus lebt von der Mitarbeit vieler uns verbundener Menschen.

Auch in nächster Zeit steht vieles an.

 

 

Jetzt erzähl mal!

live and online

Das „Rund um den Tisch für Menschen in Führung und Unternehmer„ fand erstmals und aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen gänzlich online statt.
Von Freitag Abend bis Samstag Abend haben sich 17 Teilnehmer über 3 Landesgrenzen per Zoom vernetzt. Nach der üblichen Ankommende gab es am Freitag Abend noch die Möglichkeit zu einer „Memhölz-Caféteria-time“ per Wonder me (www.wonder.me). Mit dem Hintergrundbild der Memhölz - Caféteria konnte man da per Mausklick von Tisch zu Tisch wandern und sich mit den jeweils Anwesenden per Video unterhalten. Nach anfänglichem Experimentieren klappte es so gut, dass die Teilnehmer am Samstag nach der Kaffeepause sogar wieder in den Zoomraum „geholt“ werden mussten. Richtiges Memhölzfeeling! Auch beim Abendgebet am Freitag mit dem Heiligtumsbild aus Memhölz war diese Verbundenheit spürbar. Die Arbeitseinheiten waren lebendig und sprudelnd, bereichert und inspiriert durch einen Impuls zum Thema „Stabilität schenken in instabilen Zeiten“ von Frau Bettina Betzner. Es kam zum Leuchten, wie wichtig es ist, gerade in dieser angespannten Zeit den Mitarbeitern viel Zeit und persönliche Präsenz zu ‚schenken‘, um das Aufzufangen was unausgesprochen ist. Dabei selber gesichert bleiben im Liebesbündnis. IKAF-Atmosphäre war spürbar: „...aus dem Besten in mir, für das Beste in Dir, für eine neue Welt.“ Die Freude und Hoffnung auf eine reelle Begegnung vor Ort in Memhölz beim nächsten „Rund um den Tisch“ im Herbst (29.-31. Oktober 2021) ist spürbar gewachsen.

Tagen im neuen Vortragssaal

Jetzt kann er genutzt werden – der neue Saal. Mit seinen 120qm bietet er für bis zu 120 Personen ausreichend Platz. Durch die spezielle Decke entsteht eine gute Akustik und das ist die Grundlage für eine konstruktive Arbeit. Viele Fenster lassen das Licht in den Saal fluten, wodurch dieser sehr hell wird und eine angenehme Arbeitsatmosphäre entsteht. Auch für diesen Saal steht Ihnen die moderne Seminarausstattung zur Verfügung, wie z.B. Pinnwände, Flipchart, Beamer, CD-Player. WLAN und LAN sind demnächst vorhanden. Durch die beiden Terrassentüren ist der Zugang ins Freie möglich. Eine kleine Pause kann direkt an der frischen Luft eingeplant werden.
Wir wünschen Ihnen schöne, erholsame und arbeitsreiche Zeiten in unserem neuen Saal.

 

 

Nichts ohne dich - nichts ohne uns