Herzlich Willkommen!

Was unser Haus und das Allgäu zu bieten haben...

Ausruhen . Entspannen . Auftanken . Erfüllt weitergehen: In einer der schönsten Landschaften Bayerns – im Urlaubsparadies Allgäu zwischen Kempten und Oberstdorf – finden Sie das Schönstatt-Zentrum: ein Haus für Urlaub und Schulung und ein Gnadenort mit Wallfahrtskapelle. Oberhalb der Niedersonthofener Seen gelegen bietet es Gruppen und Erholungssuchenden einen Ort zum Auftanken für Leib und Seele.

 

Immer etwas los bei uns!

Entdecken Sie unsere zahlreichen Veranstaltungen und Projekte

Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei

Bündnisfeier

im Schönstatt-Heiligtum

Jetzt - heute - hier bin ich bei dir!

Krippensingen mit Familiensegen  |  mit Schwester Ingrid-Maria Krickl und Team
Kinder können als Engel, Hirten, Schäfchen oder Könige, mit Glöckchen oder Handsternen die Feier mitgestalten (wer eigene Kostüme hat, bitte mitbringen). Weihnachtstee und Plätzchen im Anschluss machen das Weihnachtserlebnis rund.
Flyer zum Download

Jetzt - heute - hier bin ich bei dir!

Krippensingen mit Familiensegen  |  mit Schwester Ingrid-Maria Krickl und Team
Kinder können als Engel, Hirten, Schäfchen oder Könige, mit Glöckchen oder Handsternen die Feier mitgestalten (wer eigene Kostüme hat, bitte mitbringen). Weihnachtstee und Plätzchen im Anschluss machen das Weihnachtserlebnis rund.
Flyer zum Download

 

 

 

 

Zeit für die Familie

 

 

 

Bau von hier aus eine Welt, wie dem Vater sie gefällt!

Unser Haus lebt von der Mitarbeit vieler uns verbundener Menschen.

Auch in nächster Zeit steht vieles an.

 

 

Jetzt erzähl mal!

Advent Time

Gestartet wurde mit einer Vorstellungs- und Erzählrunde, wozu es Säfte und Punsch gab. Abgeschlossenen wurde der Tag mit einem Abendgebet in Stille.
Am nächsten Tag ging es weiter mit der thematischen Einheit zum Thema Friede. Am Nachmittag machten wie uns auf den Weg zu einem kleinen Spaziergang, der zu einem kleinen Abenteuer wurde, weil wir nicht den richtigen Weg fanden. Eine Stärkung in Form von Maoam ließ uns durchhalten. Zur Entspannung gab es anschließend das Kreativangebot, bei dem jeder einen kleinen Weihnachtswichtel oder eine Kerze bastelt konnte. Am Abend fuhren wir nach Kempten zum Weihnachtsmarkt. Dort genossen wir Glühwein, Punsch und die Gemeinschaft. Alles in allem war es ein wunderschönes Wochenende und ein gelungener Einstieg in die Adventszeit.

Adventliche Besinnungstage

„Sehnsuchts-Zeit“
„Nur wenn der Mangel spürbar ist, ist die Sehnsucht da!“, mit dieser Aussage begann Schwester Bernadett-Maria ihren ersten Vortrag. Im Laufe des Programms mit einfühlsamen Argumenten und Impulsen über die Sehnsucht konnte jede Frau, ihrem Sehnen, ihrem Warten und Erwarten nachspüren. „Im Letzten ist Sehnsucht eine „Sucht“ nach Liebe und Anerkennung, nach Zuwendung und Freude“, erklärte Sr. Bernadett-Maria.
„Aus der Sehnsucht kann aber auch Mut wachsen, den eigenen Weg gehen zu können, so dass dadurch Vorfreude erlebbar wird“.
In der Meditation im Heiligtum durften die Frauen ihre ganz persönliche Sehnsucht der Gottesmutter bringen und dafür ein kleines Sternenlicht mitnehmen.
Im Alternativprogramm begeisterten sich die Frauen mit kreativem Gestalten von Geschenken.
Viel Lob und Dankbarkeit über das Adventsangebot und über die gute Verpflegung im Haus galt den Verantwortlichen. Mit einer inneren „Sehnsucht“, wach zu sein für das Wesentliche, Wichtige, und dem Christkind den Weg im Herzen zu bereiten, verabschiedete sich die Gemeinschaft.

 

 

Nichts ohne dich - nichts ohne uns