Liebe Gäste und Besucher!

 

Herzlich willkommen in Schönstatt auf´m Berg!

 

 

Wir wünschen
allen Gästen, Besuchern und Freunden von Schönstatt auf´m Berg von Herzen für das neue Jahr 2022 viel Segen, Freude und Gesundheit!

 

 

Wir haben geöffnet!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Unser Rezeptions-Büro und das Telefon sind von Montag bis Freitag von 10 - 13 Uhr besetzt.
Am Wochenende  von 10 - 16 Uhr, sowie zusätzlich bei Anreisen. 


 

Die Cafeteria

ist aktuell zu den angegebenen Rezeptionszeiten geöffnet sowie nach vorheriger Anmeldung.

 

Das Heiligtum

ist täglich von 9 bis 18 Uhr für das persönliche Gebet geöffnet!

 

Das Lädele

ist aktuell zu den angegebenen Rezeptionszeiten geöffnet - es sind keine Anmeldung und kein Test erforderlich.
Es können maximal 2 Personen/Haushalte gleichzeitig im Lädele sein.

Online einkaufen geht natürlich immer! Hier geht's zum Online-Shop

 

Im Veranstaltungskalender finden Sie die Informationen zum aktuellen Stand der geplanten Termine.

Die aktuellen und öffentlichen Gottesdienste in der Hauskapelle sowie Infos zur Beichtgelegenheit finden Sie auf unserer Webseite unter Veranstaltungen/Gottesdienste (FFP2-Masken-Pflicht, Abstandsregel, ohne Symptome).

 

AKTUELLES zur CORONA-Sitation:

 
Aktuell gelten für unser Haus folgende Regelungen:
Alle Tages-, Cafeteria- und Übernachtungsgäste (mit Verpflegung) ab 12 Jahren benötigen für Ihren Aufenthalt einen Nachweis für 2G (geimpft oder genesen).
Für Schüler ab 6 Jahren reicht der Schülerausweis, wenn sie am Anreisetag getestet wurden.
Der Nachweis muss beim Ankommen an der Rezeption vorgezeigt werden.
Wer Corona-Symptome hat oder sich in Quarantäne befindet,
kann leider nicht ins Haus kommen.
In allen öffentlichen Bereichen des Hauses muss eine FFP2-Maske getragen und Abstand gehalten werden.(für Kinder reicht eine medizinische Maske). 

Ab 28. Dezember 2021 gilt folgende Kontaktbeschränkung auch bei uns im Haus: private Zusammenkünfte von Geimpften und Genesenen sind nur mit maximal 10 Personen erlaubt. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sind hiervon ausgenommen.


Es gilt aktuell die
15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 23. November 2021 mit der Änderungsverordnung vom 14. Dezember 2021. Zusätzlich gelten die neuen Kontaktbeschränkungen für die Zeit ab 28. Dezember 2021.
Siehe unter "Häufige Fragen"

 

Unser Gebet begleitet alle Gruppen, Gäste und Freunde unseres Hauses!
Gerne dürfen Sie uns auch Ihre Gebetsanliegen schicken (per Post, Mail, Telefon). 

Bleiben Sie gesund - und wir freuen uns auf alle persönlichen Begegnungen hier auf'm Berg.

 

 

Renate Walser, Gertrud und Norbert Jehle und das ganze BergTeam

 



Herzlich Willkommen!

Was unser Haus und das Allgäu zu bieten haben...

Ausruhen . Entspannen . Auftanken . Erfüllt weitergehen: In einer der schönsten Landschaften Bayerns – im Urlaubsparadies Allgäu zwischen Kempten und Oberstdorf – finden Sie das Schönstatt-Zentrum: ein Haus für Urlaub und Schulung und ein Gnadenort mit Wallfahrtskapelle. Oberhalb der Niedersonthofener Seen gelegen bietet es Gruppen und Erholungssuchenden einen Ort zum Auftanken für Leib und Seele.

 

Immer etwas los bei uns!

Entdecken Sie unsere zahlreichen Veranstaltungen und Projekte

Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei

Candlelight Dinner

Ein Abendessen zu zweit bei Kerzenschein  |  Mit einem feinen Vier-Gänge-Menü (kleine Karte zum Auswählen)  |  Gesprächsimpulse für Ehepaare liegen am Tisch  |  Anschließend Möglichkeit zum Besuch des Gottesdienstes (s. nächste Veranstaltung)  |  Flyer zum Download  |  Anmeldung

Unser Ja wieder neu sagen

Heilige Messe für Ehepaare mit dem Angebot zur Erneuerung des Eheversprechens  |  rhythmische Lieder  und eine Predigt für Ehepaare  |  danach kann der Abend mit einem Glas Sekt aus- und nachklingen  |  davor Möglichkeit zum Candlelight Dinner (s. vorherige Veranstaltung)  |  in der Hauskapelle  |  Flyer zum Download

 

 

 

 

Zeit für die Familie

 

 

 

Bau von hier aus eine Welt, wie dem Vater sie gefällt!

Unser Haus lebt von der Mitarbeit vieler uns verbundener Menschen.

Auch in nächster Zeit steht vieles an.

 

 

Jetzt erzähl mal!

Ein Gruß von Renate Walser, der neuen Hausleiterin

Grüß Gott!
Ich darf mich vorstellen als neue Hausleitung im Schönstatt-Zentrum Memhölz auf'm Berg.
Seit 01.12.2021 habe ich die wertvolle Aufgabe als Nachfolgerin von Gertrud und Norbert Jehle übernommen.
Kurz zu meiner Person: ich bin gebürtige Oberallgäuerin und wohnhaft in Dietmannsried. Ich bringe fundierte Ausbildungen im Kaufmännischen Bereich und Hotelfach mit und leitete in den letzten Jahren verschiedene Gesundheitshotels, Rehakliniken und Sanatorien; ich habe Gesundheits- und Sozialwirtin studiert.
Die Fußstapfen und das Erbe von Gertrud und Norbert Jehle sind nach über 20 Jahren der Leitung im Schönstatt-Zentrum in Memhölz sehr groß. Dafür vielen Dank und ein herzliches Vergelt's Gott!
Bitte unterstützen Sie meinen Start und schenken Sie mir Ihr Vertrauen, um den guten Geist fortzusetzen. Für alle Gäste, Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer werde ich mein Wissen, meine Fähigkeiten und Herzblut einbringen und einsetzen.
Ich freue mich sehr auf die Begegnungen und ein Kennenlernen mit jedem Einzelnen!
Bis bald, alles Gute - frohe Weihnachten!

Ich wünsche dir Leben

„Ich wünsche dir Leben“ -  das erbitten sich Mütter/Eltern, die ein Kind erwarten im Schönstatt-Heiligtum. Dekan Hatosch hat diese Segnung mit den Verantwortlichen der Frauen und Mütterbewegung Schönstatts gerne gespendet.
Es gilt, Gottes Segen der werdenden Mutter zu spenden, und sie auf diesem Weg zur Geburt zu begleiten. Dem ungeborenen Kind Zuwendung und Wertschätzung zu vermitteln und Sorgen und Ängste in die Hände der Gottesmutter zu legen. Den Eltern Kraft und Freude für ihre Kinder zu erflehen, damit sie ihnen eine gute Erziehung im Glauben vorleben können.
Zu dieser Segensfeier wird ins Heiligtum in Schönstatt auf’m Berg zweimal im Jahr eingeladen. Die nächste Segnung ist am 15. Mai 2022.

 

 

Nichts ohne dich - nichts ohne uns